Begegnungen

Daniela, Ignacio und Damiano

waren unsere warmshowers Hosts in Tucson

http://www.warmshowers.org/users/ignaciordr

Mark und Tabitha

waren unsere Couchsurfing Hosts in Flagstaff

http://www.couchsurfing.org/people/amos68/

Michael und Tanya

Trafen wir in Escalante und Boulder/UT

http://gallery.me.com/sixdogs

Kevin

war unser warmshowers Host in Las Vegas

http://www.warmshowers.org/users/kevin-oleary

David

war unser Couchsurfing Host in Fresno

http://www.couchsurfing.org/people/perfectspot/

Ted

war unser Couchsurfing Host in Berkeley.

http://www.couchsurfing.org/people/tedyboyz/

Nils und Caro

mit den beiden waren wir in Oregon und Kalifornien um die zwei Wochen gemeinsam unterwegs

www.zwei-radler-bitte.de

Philip und Brie

waren unsere warmshowers Hosts in Portland

http://catastrophysicist.wordpress.com/

http://www.flickr.com/photos/79484682@N00/

http://www.warmshowers.org/users/briecharlesisgmailcom

Kip und Marya

trafen wir in Dease Lake/BC wo sie uns einluden, bei ihnen in Shelton vorbeizukommen. Wir verbrachten einige Tage in Shelton/WA mit ihnen.

Jacky und Tom

waren unsere warmshowers Hosts in Seattle

http://www.warmshowers.org/users/tomxnelsonyahoocom

Ed und Familie

beherbergten uns in Vancouver

Paul aus Vancouver

und seine Cousine Hannah trafen wir in Black Creek/BC

www.paulmorstad.com

Chen, Nolan und Feile

beherbergten uns in Terrace

1 Japaner

unterwegs von Prudhoe Bay nach Washington begegnete uns in Kitwanga im Centennial Park

1 Kanadier aus Whitehorse

unterwegs nach Victoria begegnete uns in Kitwanga im Centennial Park

2 Kanadier aus Vancouver

störten wir beim Mittagessen kurz nach Bob Quinn Lake

2 Italiener

unterwegs von Kitwanga nach Whitehorse trafen wir kurz nach Bob Quinn Lake

Dave aus Vancouver

Tratschte 6 km nach Little Bob Quinn Lake fast eine Stunde mit uns und überzeugte uns, nach Prince Rupert statt nach Prince George zu fahren. 

 

 

 

Andreas

aus Schweden ist vor 4 Monaten in Las Vegas Richtung Anchorage aufgebrochen, hat seitdem 11000 km zurückgelegt und radelt mit Gepäck um die 150km am Tag. Getroffen haben wir ihn am Cassiar Highway kurz vor Boya Lake.

33 Radler aus Austin/Texas

auf Rennrädern mit Begleitfahrzeug, die von Austin nach Anchorage (ohne Gepäck!) radeln, begegneten uns am nördlichen Ende des Cassiar Highways. ca. 16 von ihnen schrien uns entgegen dass uns ein “sweet downhill” erwartete – und wir rechneten schon fast mit einer Abfahrt wie vom Top Of The World Highway nach Dawson City (14 km 6%). Der sweet downhill war aber leider nur 300m 15% gefolgt von einer mindestens ebenso steilen Steigung – unerklärlich, was die alle gemeint haben.

2 Kanadierinnen

die von Prince Rupert nach Skagway radeln trafen wir am Alaska highway nach der continental divide.

Ein weiterer älterer Deutscher

am Rad, unterwegs von Calgary nach Dawson City begegnete uns am Alaska Highway kurz nach Johnsons Crossing.

Scott

trafen wir am Marsh Lake Campground. Er kommt aus Florida und radelt von dort seit 5 Monaten nach Anchorage und von Anchorage dann nach Süden.

www.powercycle.net

Laura  & Matt

Laura sprach uns in Carmacks an als wir uns gerade am Yukon auf einer Bank über eine 1l Dose Eis hermachten. Sie ist Krankenschwester und arbeitet in verschiedenen kleinen Ortschaften rund um Whitehorse, wo sie mit ihrem Freund Matt wohnt. Die beiden waren vor kurzem in Neuseeland auf einer dreimonatigen Radtour und sind bei Warmshowers registriert.Wir bekamen auch gleich eine Einladung nach Whitehorse, wo wir später weitere 2 Tage mit den beiden verbrachten.

Luc & Bert Luc und Bert

aus Belgien fahren von Whitehorse nach Anchorage, fliegen dann weiter nach Jarkata und radeln bis Bali. Schon wieder vergessen, rechtzeitig ein Foto mit ihnen zu machen…

www.plattentuub.be

Ein Deutscher

Radler unterwegs nach Vancouver überholte uns am Klondike Highway kurz vor Stewart Xing.

Eine Belgierin

die alleine von Vankouver nach Anchorage unterwegs ist trafen wir am Klondike an der Kreuzung zum Dempster Highway.

Paul & Chris

die gerade aus Inuvik kamen und nach Feuerland fahren trafen wir am Klondike Highway kurz nach Dawson.

www.panamericantour.net – Canada to Argentina by bike

Stefan

aus der Schweiz trafen wir in Dawson City. Er kommt gerade von Vancouver und ist noch ein paar Monate unterwegs bis ihm das Geld ausgeht.

2 Radler in Boundary

Sind unterwegs nach Fairbanks – einer davon auf einem 36 Jahre alten Rad mit gleich altem Brooks Sattel.

 

 

Mike

Hat auch gerade eine längere Radreise begonnen – Von Inuvik kam er uns über den Dempster und Top of the World Highway in Delta Junction entgegen – ein lustiger Kerl und 180 km am Tag – Radler, der mit unbestimmtem Ziel für unbestimmte Zeit durch die Welt tritt.

http://mikeonbike.wordpress.com

Lara

unser Couchsurfing Host in Delta Junction – Lehrerin und auch in den Ferien sehr beschäftigt mit ihrem Grundstück, auf dem sie bald bauen will um für weitere ausgedehnte Reisen einen Platz für ihre Besitztümer zu haben. Wir wünschen ihr viel Glück für ihr Vorhaben und Durchhaltevermögen für den Winter!

Dales Tante Carolyn und Familie

Hat uns in Fairbanks sehr freundlich aufgenommen und sehr nett mit uns geplaudert – sind gleich zwei Tage dort geblieben, weils uns so gefallen hat. So ein gutes Frühstück wie bei ihr haben wir bisher nicht mehr bekommen. :-) Vielen Dank für die Gastfreundschaft!

Ulli und Bine

Auch am Igloo Creek Campground trafen wir die beiden Langzeitreisenden aus Österreich und Deutschland – in den letzten 16 Monaten von Wien nach Bangkog geradelt, hatten sie die Hitze satt und machen nun in Alaska weiter.

www.pedalglobal.net

Julia und Raphael

Die beiden Schweizer trafen wir am Igloo Creek Campground im Denali National Park. Sie haben ihre einjährige Radreise durch Nord- und Mittelamerika fast schon wieder hinter sich und konnten uns viele gute Tips geben. Haben uns bei alaskanischer Kälte bis spät in die Nacht mit ihnen sehr nett unterhalten und sie leider am nächsten Tag nicht mehr gesehen, da sie offenbar nicht solche Langschläfer sind wie wir :-)

www.juraz.ch.vu

Nate

Sogar im Denali Village gibts Leute, die bei Warmshowers mitmachen – Er arbeitet während der kurzen Sommersaison in Alaska im McKinley Chalets Resort und nimmt auch öfter Radfahrer in seinem Angestelltenquartier auf – Sehr lobend ist zu erwähnen, dass er uns auch gleich mit einem Abendessen aus der Angestelltenkantine versorgt hat!

Eine Australierin

die gerade alleine von Prudhoe Bay dahergeradelt kam trafen wir kurz vorm Denali State Park am Parks Highway.

Ralf

Unser erster Warmshowers – Host: Ein wahrer Fahrrad Fanatiker – Hat einen sehr interessanten Shop (We Cycle) mit allem, was das Radlerherz höher schlagen lässt. Spezialist für Surly und Titanrahmen und ein hervorragender Gastgeber – haben uns bei ihm wirklich wohlgefühlt.

 

 

Alex

aus Quebec: getroffen am Seward Highway in Richtung Anchorage erst am Bertha Creek Campground, dann bei der Bäckerei in Girdwood, später am Bird Creek Campground in Indian und nochmal unterwegs nach Anchorage.
Er ist im Sommer Sea Kayaking Instructor bei NOLS, studiert ansonsten und fährt in der Freizeit mit dem Rad durch Alaska.

Dale

– unser erster Couchsurfing Host in Anchorage – Sehr hilfsbereit und nett und auch als Gastgeber sehr zu empfehlen! Wir haben insgesamt 2×2 Tage bei ihm verbracht weils uns so gefallen hat.